Montag, 20. Oktober 2014

BERLINER UMSCHAU
POLITIK   BERLIN   WIRTSCHAFT   SPORT   PANORAMA   REISE   LITERATUR & FILM   IMPRESSUM   ARCHIV
 

Lufthansa-Piloten weiten Streik aus


Lufthansa-Maschinen am Flughafen / Foto: über dts Nachrichtenagentur

Die Lufthansa-Piloten haben eine Ausweitung ihres für Montag und Dienstag geplanten Streiks angekündigt. Von Dienstagmorgen 06:00 Uhr bis 23:59 Uhr soll auch die Langstreckenflotte der Kranich-Airline in den Ausstand treten, wie die Vereinigung Cockpit am Montag mitteilte. Demnach seien deutschlandweit alle Flüge mit Flugzeugen vom Typ Airbus A380, A340 und A330 sowie Boeing 747 betroffen. [Weiter...]

BIZ warnt vor Gefahren für die Finanzstabilität

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) warnt immer eindringlicher vor den Folgen der lockeren Geldpolitik weltweit. "In der Tat sehen wir das Risiko, dass die derzeitige Geldpolitik aus globaler Perspektive zu Gefahren für die Finanzstabilität beitragen könnte", sagte Claudio Borio, Leiter der Abteilung für Volkswirtschaft und Geldpolitik, im Interview mit der "Welt". "Das Zinsniveau scheint weltweit zu niedrig, um langfristig für Preis- und Finanzstabilität zu sorgen." [Weiter...]


Foto: über dts Nachrichtenagentur

Gabriel gegen Konjunkturprogramm

Angesichts wachsender Kritik am Sparkurs der Bundesregierung hat sich Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) gegen ein Konjunkturprogramm ausgesprochen. Der "Bild" (Montag) sagte der SPD-Vorsitzende: "Deutschland befindet sich nicht im Abschwung." In diesem Jahr wachse die Wirtschaft um 1,2, im nächsten Jahr um 1,3 Prozent. [Weiter...]

Lufthansa will Änderungen beim Streikrecht

Die Lufthansa bringt eine Änderung des Steikrechts ins Gespräch. "Die anhaltende Streikserie zeigt auch, dass es beim Streikrecht in Deutschland für Unternehmen der kritischen Verkehrsinfrastruktur dringenden und eiligen Handlungsbedarf gibt", hieß es in einer Mitteilung vom Sonntagabend. Das Unternehmen hält nach eigenen Angaben die Streikankündigung der Vereinigung Cockpit "für vollkommen unverständlich und unverhältnismäßig". [Weiter...]


Foto: über dts Nachrichtenagentur

Paris verlangt von Berlin Investitionen von 50 Milliarden Euro

Die französischen Minister für Finanzen und Wirtschaft, Michel Sapin und Emmanuel Macron, haben in einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (F.A.Z./Montagsausgabe) gefordert, dass Deutschland in den kommenden drei Jahren seine Investitionen in gleichem Maße erhöht wie Frankreich Einsparungen vornimmt. "50 Milliarden Euro Einsparungen bei uns, und 50 Milliarden zusätzliche Investitionen bei Ihnen – das wäre ein gutes Gleichgewicht", sagte Wirtschaftsminister Macron im Pariser Finanzministerium. "Europa ist mit einem Nachfrageproblem konfrontiert", erklärte Macron und warnte vor einer "übertriebenen Sparpolitik". [Weiter...]

Politik Inland

Gabriel fordert Investitions- und Steuerreform für Europa
Kahrs: Von der Leyen verunsichert eigenes Ministerium

Antragsflut bei der Rentenversicherung

Ein Viertel der Tageseltern ohne ausreichende Qualifikation

Weltpolitik

Wahlen in Brasilien: Opposition in Umfrage knapp vor Amtsinhaberin
USA versorgen Kurden aus der Luft mit Waffen

Wahlen in Brasilien: Opposition in Umfrage knapp vor Amtsinhaberin

Barroso rät Nachfolgern: Parteienzwist in EU-Kommission vermeiden

 

Berlin

SPD: Müller entscheidet Mitgliedervotum über Wowereit-Nachfolge für sich

Medien: Berliner SPD für Müller als Wowereit-Nachfolger

Ulrich Nußbaum geht

Geteilte Reaktionen auf Rückzug des Berliner Finanzsenators

Brandenburg

Pyro Games 2014 – Das Duell der Feuerwerker geht weiter

Brandenburger Landesregierung beschließt neuen Tagebau Welzow Süd II: Weiterer Widerstand von Betroffenen angekündigt

BER: Woidke sauer auf Berlin

Brandenburg radelt an

 

Wirtschaft

Familienunternehmer planen weniger Investitionen und Einstellungen
Finanzämter korrigierten die meisten beanstandeten Steuerbescheide

Deutsche Steuereinnahmen steigen trotz weltweiter Krisen an

Millionen Lkw-Ladungen pro Jahr mehr bei Nachtverbot für Güterwagen

Multimedia

Google will Entscheidung vom Bundeskartellamt
Sparkassen wollen mit Apple zusammenarbeiten

SPD-Vize kritisiert Breitbandkonzept der Bundesregierung

Designierter Interpol-Chef warnt vor Zunahme der Cyberkriminalität

 

Sport

1. Bundesliga: SC Paderborn siegt gegen Eintracht Frankfurt 3:1

1. Bundesliga: Hamburg und Hoffenheim trennen sich 1:1

2. Bundesliga: Aue schlägt 1860 München 4:1

1. Bundesliga: Schalke siegt gegen Hertha 2:0

Panorama

Lotto-Jackpot steigt auf 15 Millionen Euro

Zahl der Alleinerziehenden steigt

Zahl versteuerter Zigaretten im dritten Quartal zurückgegangen

Ex-MDR-Intendant Reiter hinterließ Abschiedsbrief

 

Tatort Berlin

 
Prügelopfer vom Bahnhof Grünbergallee gestorben (Berlin)
 
Autobrandstifter zündeten auch Spreepark an (Berlin)
 
Motorradfahrer tödlich verunglückt – (Berlin)
 
Luxus-Wohnanlage angegriffen (Berlin)

 

 

 

Newsticker

09:57Lotto-Jackpot steigt auf 15 Millionen Euro
09:35DAX startet mit Verlusten
09:30Baden-Württemberg: Mutter soll Tochter getötet und Sohn schwer verletzt haben
09:14Zahl der Alleinerziehenden steigt
08:44Zahl versteuerter Zigaretten im dritten Quartal zurückgegangen
08:12USA versorgen Kurden aus der Luft mit Waffen
07:42Lufthansa-Piloten weiten Streik aus
07:00Gabriel fordert Investitions- und Steuerreform für Europa
05:00Wetter: Im Süden regnerisch, im Norden trocken
05:00Familienunternehmer planen weniger Investitionen und Einstellungen
05:00BIZ warnt vor Gefahren für die Finanzstabilität
04:00Google will Entscheidung vom Bundeskartellamt
02:00Kahrs: Von der Leyen verunsichert eigenes Ministerium
00:24Antragsflut bei der Rentenversicherung
00:24Gabriel gegen Konjunkturprogramm

Wetter: Im Süden regnerisch, im Norden trocken

Am Montag ist es meist wechselnd, zeitweise auch stark bewölkt und insbesondere in einem Streifen Pfalz / Schwarzwald bis zum Bayerischen Wald fällt etwas Regen, teils schauerartig verstärkt. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Auch ein einzelnes Gewitter kann im Südwesten nicht ganz ausgeschlossen werden. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Börse

Die Börse in Frankfurt hat nach dem Handelsstart am Montag zunächst leichte Kursverluste verzeichnet. Kurz nach 09:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 8.798,83 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,58 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. [Weiter...]


Graphik: boerse-frankfurt.de, über dts Nachrichtenagentur

Meistgelesene Nachrichten

AfD wirbt um frustrierte CDU-Lebensschützer
Wahlen in Brasilien: Opposition in Umfrage knapp vor Amtsinhaberin
Linke fordert Offenlegung der BND-Belege zu MH17-Absturz
Sparkassen wollen mit Apple zusammenarbeiten
AfD wirbt um frustrierte CDU-Lebensschützer
DGB-Chef Hoffmann kritisiert Sparpläne der Großen Koalition
Bundesregierung will Kontrolle von Waffenexporten prüfen
Städtetag will Korrektur des Energiewirtschaftsgesetzes
Lufthansa-Piloten kündigen neuen Streik an
FDP: Umgehung des Euro-Stabilitätspakts "Spiel mit dem Feuer"

Promis & Stars


Thomas Gottschalk findet Sterbehilfe in Ordnung

Sebastian Ströbel neuer "Bergretter" im ZDF
 

U2-Sänger Bono: "Ich habe noch keinen richtig guten Sex-Song geschrieben"

Polina Semionova wieder in Berlin
 

Starnberg-Krimi führte Regisseur Dominik Graf zurück in seine Kindheit

Florian Silbereisen: Manchmal bin ich "unglaublich gerne faul"

Regional

 
BADEN-WÜRTTEMBERG
Baden-Württemberg: Mutter soll Tochter getötet und Sohn schwer verletzt haben (Ulm)
 
HESSEN
Hessen: 60-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall (Wiesbaden)
 
BADEN-WÜRTTEMBERG
Baden-Württemberg: 23-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall (Ludwigsburg)
 
NORDRHEIN-WESTFALEN
NRW-CDU: Landeseigene Warhol-Bilder kaum noch zu retten (Düsseldorf)

Reise


Jugendherbergen müssen um staatliche Unterstützung bangen

Bahnstreik beschert Fernbussen starkes Umsatzplus
 

Besondere Momente im Elsass und Vogesen

Fernbus-Boom: Zahl der Passagiere steigt 2013 um fast 180 Prozent
 

Visa-Betrug an deutscher Botschaft im Kosovo

Maut wird laut Grünen-Gutachten für Tourismus zum Minus-Geschäft

Literatur & Film


Bundesregierung will unabhängigen Buchhandlungen den Rücken stärken

Helmut Kohl zeigt sich auf Frankfurter Buchmesse
 

Steinmeier eröffnet Frankfurter Buchmesse

Kulturstaatsministerin will stationärem Buchhandel helfen
 

Deutsche Autoren greifen Geschäftsmethoden von Amazon an

Skandal bei Young Euro Classic

  Software: © dts Newsportal 1.5 by dts Nachrichtenagentur