Freitag, 31. Oktober 2014

BERLINER UMSCHAU
POLITIK   BERLIN   WIRTSCHAFT   SPORT   PANORAMA   REISE   LITERATUR & FILM   IMPRESSUM   ARCHIV
 

Umfrage: Deutsche bei Freihandelsabkommen TTIP gespalten


Hafen / Foto: über dts Nachrichtenagentur

Die Bundesbürger sind laut einer Umfrage hinsichtlich des geplanten Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA (TTIP) gespalten. 48 Prozent der Befragten gaben in der Emnid-Umfrage im Auftrag von Foodwatch an, das TTIP-Abkommen zu befürworten. 32 Prozent der Deutschen sehen TTIP hingegen kritisch, jeder vierte Bundesbürger fordert gar einen Stopp der Verhandlungen. [Weiter...]

Nach Krawallen in Köln: Umgestürzter Polizeibus in Werkstatt

Der Polizeibus, der bei den Ausschreitungen von Hooligans und Rechtsextremen am vergangenen Sonntag in Köln umgestürzt wurde, befindet sich derzeit in einer polizeieigenen Werkstatt. Das Polizeifahrzeug sei nach den Krawallen zunächst aufgerichtet und im Anschluss abgeschleppt worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Köln der dts Nachrichtenagentur. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens könnten noch nicht gemacht werden. [Weiter...]


Foto: über dts Nachrichtenagentur

Dobrindt verteidigt Maut-Entwurf gegen Kritik

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat seinen Gesetzentwurf zur Einführung einer Pkw-Maut gegen Kritik verteidigt. In einem Interview mit "Bild" (Freitag) sagte Dobrindt, die prognostizierten jährlichen Mehreinnahmen von 500 Millionen Euro seien "nicht zu hoch gegriffen, sondern absolut realistisch". "Wir haben gut geplant, gut gerechnet und exakt kalkuliert", so Dobrindt. [Weiter...]

Russland und Ukraine beenden Gas-Streit

Russland und die Ukraine haben ihren Streit um Gaslieferungen beigelegt. Das sagte der scheidende EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso nach Verhandlungen in Brüssel. "Ich bin glücklich, dass politische Verantwortung, die Logik der Zusammenarbeit und einfacher ökonomischer Sachverstand obsiegt haben", so Barroso. [Weiter...]


Foto: über dts Nachrichtenagentur

Justizminister droht Hooligans mit Verfassungsschutz

Bundesjustizminister Heiko Maas hat der Hooligan-Szene mit dem Verfassungsschutz gedroht. Man habe es angesichts des Zusammenschlusses von Hooligans und Rechtsextremen mit einer "neuen Dimension" zu, sagte Maas am Donnerstag in der ZDF-Sendung "Maybrit Illner". "Wenn diese beide Gruppen immer weiter zusammenwachsen, werden Hooligans in Zukunft auch vom Verfassungsschutz überwacht werden." [Weiter...]

Politik Inland

Deutschland laut Innenministerium nur bedingt auf Ebola vorbereitet
Deutschland laut Innenministerium nur bedingt auf Ebola vorbereitet

Österreich droht mit rechtlichen Schritten gegen Dobrindts Maut

Hofreiter fordert von SPD-Chef Gabriel Maut-Machtwort

Weltpolitik

Ebola-Angst: Nordkorea stellt Einreisende unter Quarantäne
Burkina Faso: Armee setzt Regierung ab

Burkina Faso ruft Notstand aus

Jerusalem: Tempelberg nach Ausschreitungen geschlossen

 

Berlin

Besetzte Berliner Schule: Bezirks-Bürgermeisterin setzt weiter auf friedliche Lösung

"West Side Story" wieder an der Komischen Oper

Nußbaum: Künftiger Berliner Finanzsenator sollte von außen kommen

"The Wyld" – Nofretete, Drug Queen und Pudel

Brandenburg

Pyro Games 2014 – Das Duell der Feuerwerker geht weiter

Brandenburger Landesregierung beschließt neuen Tagebau Welzow Süd II: Weiterer Widerstand von Betroffenen angekündigt

BER: Woidke sauer auf Berlin

Brandenburg radelt an

 

Wirtschaft

Lockerung der Geldpolitik beflügelt japanische Börse
alltours – Erfolgsgeschichte seit 40 Jahren

Einzelhandelsumsatz im September gestiegen

Dow-Jones-Index schließt mit deutlichen Gewinnen

Multimedia

Ungarn: Orban zieht Pläne für Internet-Steuer nach Protesten zurück
Umfrage: Mehrfache Hacker-Angriffe auf Unternehmen pro Woche

Tauber beklagt feindselige Reaktionen auf Integrationskonferenz

Zeitung: Deutsche Bank beruft Vorstand für Digitales

 

Sport

Jogi Löw erhält Deutschen Medienpreis 2014

Maccabi Tel Aviv trifft auf ALBA Berlin

DFB-Pokal: Bayern München gewinnt 3:1 gegen Hamburg

DFB-Pokal: Leverkusen gewinnt im Elfmeterschießen gegen Magdeburg

Panorama

Zeitung: Fußball-Clubs verbieten Symbole von "Hooligans gegen Salafisten"

USA: Mutmaßlicher Polizisten-Mörder gefasst

Islam-Experte: Moscheen droht Säkularisierungsprozess

Human Rights Watch: IS verübt Massaker an Häftlingen im Irak

 

Tatort Berlin

 
Prügelopfer vom Bahnhof Grünbergallee gestorben (Berlin)
 
Autobrandstifter zündeten auch Spreepark an (Berlin)
 
Motorradfahrer tödlich verunglückt – (Berlin)
 
Luxus-Wohnanlage angegriffen (Berlin)

 

 

 

Newsticker

14:48Deutschland laut Innenministerium nur bedingt auf Ebola vorbereitet
14:48Deutschland laut Innenministerium nur bedingt auf Ebola vorbereitet
14:17Österreich droht mit rechtlichen Schritten gegen Dobrindts Maut
13:51Zeitung: Fußball-Clubs verbieten Symbole von "Hooligans gegen Salafisten"
13:26Medien: Explosionen in Gebäude von Radio France in Paris
12:53Hofreiter fordert von SPD-Chef Gabriel Maut-Machtwort
12:28DAX am Mittag mit deutlichen Gewinnen
12:06Umfrage: Deutsche bei Freihandelsabkommen TTIP gespalten
12:00Wetter: Etwas Sonne in höheren Berglagen, sonst meist neblig
11:33Lockerung der Geldpolitik beflügelt japanische Börse
11:04Nach Krawallen in Köln: Umgestürzter Polizeibus in Werkstatt
10:43Besetzte Berliner Schule: Bezirks-Bürgermeisterin setzt weiter auf friedliche Lösung
10:38"West Side Story" wieder an der Komischen Oper
10:15EU-Verkehrsexperte: Dobrindts Mautpläne scheitern an EU-Recht
09:32DAX startet mit deutlichen Gewinnen

Wetter: Etwas Sonne in höheren Berglagen, sonst meist neblig

Heute zeigt sich vor allem in höheren Berglagen und nördlich der Mittelgebirge und Alpen längere Zeit die Sonne. Im Rest des Landes halten sich Nebel und Hochnebel teilweise den ganzen Tag, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Die Höchstwerte liegen mit Sonnenschein zwischen 13 und 20 Grad. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Börse

Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag zunächst deutliche Kursgewinne verzeichnet. Kurz vor 12:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 9.276,49 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 1,77 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. [Weiter...]


Graphik: boerse-frankfurt.de, über dts Nachrichtenagentur

Meistgelesene Nachrichten

Union prüft Prämien und für eifrige Hartz-IV-Bezieher
DAX schließt mit Gewinnen
DAX schließt mit Gewinnen
Dow-Jones-Index schließt mit deutlichen Gewinnen
alltours – Erfolgsgeschichte seit 40 Jahren
Justizminister droht Hooligans mit Verfassungsschutz
Wissenschaftsminister wollen Exzellenzinitiative fortsetzen
Zeitung: Solarworld will Kapazitäten in den USA ausbauen
Seehofer schlägt in Auseinandersetzung mit Söder versöhnliche Töne an
Ebola-Angst: Nordkorea stellt Einreisende unter Quarantäne

Promis & Stars


Smudo: Früher haben wir noch wild geraucht und getrunken

Michelle Hunziker: Ich kann als Mutter sehr streng sein
 

Umfrage: Günther Jauch bekanntester Talkshow-Moderator

Florian David Fitz beim Thema Sterbehilfe zwiegespalten
 

Jorge Gonzalez: High Heels sind meine Werkzeuge

Umfrage: Judith Rakers ist die beliebteste Nachrichtensprecherin

Regional

 
NORDRHEIN-WESTFALEN
Nach Krawallen in Köln: Umgestürzter Polizeibus in Werkstatt (Köln)
 
BAYERN
Abgeordnete des bayerischen Landtags für Parlamentsreform (München)
 
NORDRHEIN-WESTFALEN
NRW: Schäferhund beißt Passanten und Polizisten (Gelsenkirchen)
 
NORDRHEIN-WESTFALEN
Zeitung: Anzahl der "Kampfhunde" in NRW seit 2007 fast verdoppelt (Düsseldorf)

Reise


alltours – Erfolgsgeschichte seit 40 Jahren

Ebola-Angst: Nordkorea stellt Einreisende unter Quarantäne
 

Erster Ebola-Fall in New York

Ebola: USA verschärfen Bedingungen für Einreise aus Westafrika
 

Dem Winter die kalte Schulter zeigen

Israel: Zwischen Totem Meer und See Genezareth

Literatur & Film


"Mamma Mia"- Abbamania im Theater des Westens

Bundesregierung will unabhängigen Buchhandlungen den Rücken stärken
 

Helmut Kohl zeigt sich auf Frankfurter Buchmesse

Steinmeier eröffnet Frankfurter Buchmesse
 

Kulturstaatsministerin will stationärem Buchhandel helfen

Deutsche Autoren greifen Geschäftsmethoden von Amazon an

  Software: © dts Newsportal 1.5 by dts Nachrichtenagentur